Video-Blog: Die virtuelle Weinreize-Weinreise - Bodensee Teil 2

Im zweiten Teil unserer Bodensee-Reise besuchen wir zunächst Konstanz und die Insel Reichenau. Weiter geht es in die nahe Schweiz nach Weinfelden und Schaffhausen.

Weitere Folgen:

Die virtuelle Weinreize Weinreise (Folge 24: Kraichgau - Teil 2)
Die virtuelle Weinreize-Weinreise (Folge 23: Kraichgau Teil 1)
Die virtuelle Weinreize-Weinreise (Folge 22: Rheinhessen)
thumbahr
Die virtuelle Weinreize-Weinreise (Folge 20: Emilia-Romagna und San Marino)
Die virtuelle Weinreize-Weinreise (Folge 19: Andorra)
Die virtuelle Weinreize-Weinreise (Folge 18: Graubünden)
Die virtuelle Weinreize-Weinreise (Folge 17: Brandenburg)
Die virtuelle Weinreize-Weinreise (Folge 16: Berlin)
Die virtuelle Weinreize-Weinreise (Folge 15: Liechtenstein Teil 2)

Spitalkellerei Konstanz, Winzerverein Reichenau und Schlossgut Bachtobel

Konstanz ist die größte Stadt am Bodensee und liegt am Ausfluss des Rheins aus dem oberen Seeteil direkt an der Grenze zur Schweiz.

Am Rande der Altstadt liegt die Spitalkellerei Konstanz. Sie gehört seit 1225 zur Spitalstiftung Konstanz und ist die älteste noch existierende Spitalkellerei Deutschlands.

Auf der südlichen Rheinseite liegen vor allem die Altstadt und das Paradies; die neueren Stadtteile hingegen befinden sich nördlich des Rheins auf der Halbinsel Bodanrück zwischen dem Untersee und dem Überlinger See.

Das Konstanzer Münster, eine Basilika minor, Die Kirche geht auf die Anfangszeit des Bischofssitzes um das Jahr 600 n. Chr. zurück und war Schauplatz des Konzils von Konstanz im 15. Jahrhundert.

Die Insel Reichenau gehört seit 2000 zusammen mit der Abtei Reichenau zum UNESCO Weltkulturerbe und ist die größte Insel im Bodensee und hat durch ihre Lage am See, warme Föhnwinde und lange Sonnenscheindauer im Sommer ein ideales Weinklima.

Der Winzerverein Reichenau baut auf 20 ha Müller-Thurgau und Blauen Spätburgunder an, die fast 80 % der Rebfläche ausmachen. Ergänzt wird das Sortiment durch Grauburgunder, Gutedel, Kerner, Chardonnay und Muskateller.

Das Schlossgut Bachtobel im schweizerischen Weinfelden ist seit dem 18. Jahrhundert in Familienbesitz. Das historische Gebäude war der zuvor Sitz der Barone von Oberboltshausen.

Das Weingut bewirtschaftet 6 ha Rebfläche rund um das Schloss, dem so genannten Ottenberg. 80% der Fläche ist mit Pinot Noir bestockt. Darüber hinaus werden Clairet, Müller-Thurgau, Riesling, Sauvignon Blanc und Pinot Gris angebaut.

Weißweine werden durchgängig im Stahltank ausgebaut, roteTrauben gären in Holzbehältern und reifen in Eichenfässern unterschiedlicher Grösse je nach Weintyp.

Das Kloster Allerheiligen bzw. Salvator-Kloster in Schaffhausen war eine Benediktinerabtei und wurde im Jahr 1049 gestiftet. Das Münster ist heute eine evangelisch-reformierte Pfarrkirche.

Im Hof direkt angrenzend an das Münster befindet sich die Schillerglocke. Die 1486 gegossene 4,5 Tonnen schwere Glocke läutete bis 1895 als grösste Glocke des Münsters. Friedrich Schiller verwendete ihre Inschrift als Motto für sein berühmtes Gedicht «Das Lied der Glocke».

Da zahlreiche Häuser in der Altstadt der nördlichsten Stadt der Schweiz Erker aufweisen, erhielt Schaffhausen den Beinamen „Erkerstadt“.

« Zurück | « Alle Videos