Rickety Bridge Winery

Wein Blog: Rickety Bridge - Franschhoek

Die Geschichte des Weinguts Rickety Bridge geht auf das 17. Jahrhundert zurück, als die ersten französischen Hugenotten im damaligen Olifantshoek und heutigem Franschhoek hier Zuflucht fanden und diese ihre Kenntnisse in Weinanbau und –ausbau mitbrachten.

Das Gebiet des damaligen Guts „La Provence“, dem heutigen „Grande Provence“ wurde im 18. Jahrhundert aufgeteilt. Für die Lagen des heutigen Weinguts Rickety Bridge erhielt die Witwe Paulina de Villiers im Jahr 1797 den Zuschlag.

Mehr
Grande Provence

Wein Blog: Grande Provence - Franschhoek

Der gemütliche Weinort Franschhoek wurde vor über 300 Jahren von französischen Hugenotten gegründet, die ihr Heimatland verlassen mussten, da ihnen dort Verfolgung und Tod drohte.

Einer dieser Einwanderer war Pierre Joubert, ein Protestant aus La Motte-d’Aigues in der – man ahnt es – Provence. 1688 erreichte er Südafrika an Bord des Schiffes „Berg China“. Bei der Überfahrt starb seine Frau, doch noch während der Reise heiratete er seine zweite Frau Isabeau Richarde. Die Ankunft des jungen Paars 1694 im damaligen Olifants Hoek, dem späteren Franschhoek, markiert die Gründung einer bemerkenswerten Winzerdynastie.

Mehr
Domaine Laroche

Wein Blog: Domaine Laroche - Chablis

Die Geschichte der Domaine Laroche beginnt im Jahr 1850 und ist eng mit der des Chablis und der Entwicklung seiner Weinberge verknüpft. Damals gab es noch keine offizielle Klassifizierung der Weine: Das Entdecken und Entwickeln von Terroirs war dort Pionierarbeit, und Laroche ist einer dieser Pioniere.

Ein Jahrhundert später gelingt es Laroche, die typischen Charakteristika der Chablis-Weine, insbesondere die Mineralik in seinen Weinen zu offenbaren. Das Gut ist in den letzten Jahren stark gewachsen und bewirtschaftet heute nahezu 100 Hektar. Alleine vier Grand Crus hat Laroche im Sortiment: La Réserve de l'Obédience, Les Blanchots, Les Clos und Les Bougerots.

Mehr
Domaine Christophe Camu

Wein Blog: Domaine Christophe Camu - Chablis

Das Weingut Christophe Camu besteht bereits in der sechsten Generation. Die Familie bewirtschaftet 13 Hektar in den vier Appellationen des Chablis: Petit Chablis, Chablis, Chablis Premier Cru und Chablis Grand Cru.

Den Besucher empfängt das Weingut zunächst in seinem pittoresken Weinkeller unweit der markanten Porte Noel. Hier lassen sich alle Weine des Guts unter fachkundiger Beratung verkosten.

Mehr